Definition Engpassfunktion

Definition Engpassfunktion, Definition Engpassposition, Definition Engpasskraft"Mithilfe der Definition von Engpassfunktion sowie den Definitionen von Engpasskraft, Engpassberuf, Mangelberuf und Engpassposition können die in der Literatur und den Medien herumschwirrenden Begriffe endlich glasklar und trennscharf voneinander abgegrenzt werden." (» Referenzen)

Was sind Engpassfunktionen, was Engpasspositionen? Was sind Engpasskräfte, Engpassberufe und Mangelberufe?

Definition Engpassfunktion – Definition Engpasskraft, Engpassberuf, Mangelberuf, Engpassposition

Personalengpass: Die Bedeutung des Mangels bzw. der geringen Verfügbarkeit am Arbeitsmarkt

Definition Engpassfunktion, Definition Engpasskraft, Definition Engpassberuf, Definition Mangelberuf und Definition Engpassposition
Definition Engpassfunktion, Definition Engpasskraft, Definition Engpassberuf, Definition Mangelberuf und Definition Engpassposition

Wie wird eine Engpassfunktion definiert? Was versteht man unter einer Engpasskraft? Wie lauten die Definitionen für Mangelberufe und Engpassberufe? Was sind offizielle Mangelberufe? Was wird als Engpassposition definiert?

Definition von Engpassfunktion & Co.

Antworten auf diese Fragen finden Sie hier. Möglicherweise benötigen Sie für Ihre wissenschaftliche Arbeit präzise Definitionen für Engpassfunktion, Engpassposition, Engpassberuf, Mangelberuf und Engpasskraft. Möglicherweise nutzen Sie diese Definitionen aber auch in der Praxis, etwa zur Analyse von Funktionen und zum Erkennen von Engpassfunktionen und Engpasspositionen.

Personalengpass vermeiden, Engpassfunktionen besetzen, Engpasskräfte rekrutieren

Personalmanager und Recruiter verschaffen sich hierdurch eine gute Ausgangsposition, um Engpassfunktionen besetzen, Engpasskräfte beschaffen, Personalengpässe vermeiden und Defizite bei Mangelberufen auszugleichen zu können.

Für den Personalbereich gültige Definitionen

Die Definitionen von Engpassfunktion, Engpassposition, Engpassberuf, Mangelberuf und Engpasskraft werden hier für den Bereich der Human Resources (HR) dargestellt und erklärt. Insbesondere für die Begriffe der Engpassfunktion und der Engpassposition existieren in anderen Bereichen andere Definitionen und ein anderes Begriffsverständnis.

Die Definitionen von Engpassfunktion, Engpassposition, Engpassberuf, Mangelberuf und Engpasskraft entsprechen dem aktuellen Stand der Wissenschaft. Alle fünf Definitionen gelten als die Standard-Definitionen, die in der Wissenschaft und der Praxis von Unternehmen und anderen Organisationen zum Einsatz kommen.

Was sind Engpassfunktionen?

Das entscheidende Kennzeichen einer Engpassfunktion ist der hohe Mangel am Arbeitsmarkt oder, anders ausgedrückt, die geringe Verfügbarkeit am Arbeitsmarkt von geeigneten Arbeitnehmern, den sogenannten Engpasskräften. Die Definition von Engpassfunktion stellt daher dieses Merkmal in den Vordergrund.

Definition Engpassfunktion

Unter einer Engpassfunktion einer Organisation versteht man eine Funktion, die durch großen Mangel an zu deren Besetzung geeigneten Personen („Engpasskräfte“) am Arbeitsmarkt gekennzeichnet ist.

Quelle: Wolf, G.: Mitarbeiterbindung (2020)

Beispiele für Engpassfunktionen

Als eine Engpassfunktion wird im Bereich des Gesundheitswesens beispielsweise häufig die Funktion der Pflegekraft bezeichnet, da geeignete Bewerber kaum oder gar nicht zu finden sind. Auch die Funktion des Vertriebsingenieurs gilt beispielsweise als Engpassfunktion. Im Falle des Weggangs von Mitarbeitern, die eine solche Engpassfunktion besetzen, ist mit Unmöglichkeit oder zumindest mit hohen Schwierigkeiten und entsprechend hohen Personalbeschaffungskosten für die Nachbesetzung zu rechnen. Daher wird auf die Intensivierung der Mitarbeiterbindung von Engpasskräften in Unternehmen ein besonderes Augenmerk gelegt.

In einem hierauf ausgerichteten Funktionsportfolio wird die Ausprägung dieser Dimension üblicherweise auf der vertikalen Achse abgebildet, der Y-Achse. Mit der Portfoliotechnik verbindet sich nicht nur der Vorteil einer hilfreichen Visualisierung. In jedes Portfolio, auch in das Funktionsportfolio, sind sogenannte Normstrategien als Handlungsempfehlungen integriert.

Was sind Engpasspositionen?

Eine Funktion beschreibt ein Bündel an ähnlichen Stellen bzw. Positionen in einem Unternehmen oder einer anderen Organisation. Als Stellen oder Positionen würde man beispielsweise „Vertriebsleiter DACH“, „Vertriebsleiter Automotive“ oder „Vertriebsleiter Treppenlifte“ ansehen. „Vertriebsleiter“ hingegen ist die für alle drei Stellen gültige Funktion. Sie trifft keine weiteren Unterscheidungen, im Beispiel also nicht nach Gebiet, Kundengruppe oder Produkt. Dies ist bei der Definition von Engpassposition zu berücksichtigen.

Definition Engpassposition

Als Engpassposition wird eine Stelle bzw. Position in einer Organisation bezeichnet, für deren Besetzung am Arbeitsmarkt kaum oder keine Arbeitnehmer („Engpasskräfte“) verfügbar sind.

Quelle: Wolf, G.: Mitarbeiterbindung (2020)

Wie Engpasspositionen besetzen? Wie Engpasskräfte rekrutieren?

Organisationen, die Engpasspositionen oder Engpassfunktionen besetzen wollen, können diese Engpasskräfte oftmals lediglich (1.) bei anderen Arbeitgebern abwerben. Engpasskräfte können zudem (2.) aus anderen Ländern rekrutiert werden, in denen das jeweilige Umfeld (Gehaltsniveau, Lebensumstände, Arbeitsbedingungen etc.) den hiesigen unterlegen ist.

Was sind Engpasskräfte?

Definition Engpasskraft

Als Engpasskräfte werden Arbeitnehmer bezeichnet, die aufgrund ihrer Qualifikationen und Kompetenzen in der Lage sind, eine Engpassfunktion zu besetzen.

Quelle: Wolf, G.: Mitarbeiterbindung (2020)

Engpasskräfte sind alle Arbeitnehmer, die einen Engpassberuf ausüben oder ausüben können. Engpasskräfte können in der Praxis (3.) häufig aus Ländern angeworben werden, in denen die jeweiligen Berufe keine Mangelberufe bzw. Engpassberufe darstellen.

Was sind Engpassberufe?

Während es bei der Definition von Engpassfunktionen und Engpasspositionen die Situation eines Unternehmens im Vordergrund steht, geht es bei der Definition von Engpassberuf bzw. Mangelberuf um die geringe Verfügbarkeit von bzw. den Mangel an Engpasskräften in einer Region. Als Region gilt üblicherweise ein Sprachraum, ein Wirtschaftsraum oder ein Land.

Definition Engpassberuf – Definition Mangelberuf

Als Mangelberuf oder Engpassberuf einer Region wird ein Berufsbild bezeichnet, für das am Arbeitsmarkt kaum oder keine geeigneten Arbeitnehmer („Engpasskräfte“) zur Deckung der Vakanzen der Region verfügbar sind.

Die vorstehende Definition für Mangelberufe bzw. Engpassberufe ist allgemeingültig. Durch Gesetze und Verordnungen können diese Begriffe jedoch national eine andere Bedeutung erlangen oder anders definiert werden (Beispiel: offizielle Mangelberufe in Deutschland).

» Nutzen Sie Recruiting-Literatur
» Lesen Sie Recruiting Studien und Fachartikel

Möchten Sie mit einem unserer Experten darüber sprechen, wie Sie in Ihrem Unternehmen Personalengpässe vermeiden, Engpasskräfte rekrutieren und Engpassfunktionen besetzen können? Bitte nehmen Sie Kontakt zu den Recruiting-Experten auf.

Recruiting. Personalbeschaffung. Kurz und bündig.
User-Bewertung
5 based on 5 votes
Name
Recruiting ‧ Personalbeschaffung
Bezeichnung
Definition Engpassfunktion, Definition Engpasskraft, Definition Engpassberuf, Definition Mangelberuf und Definition Engpassposition
Preis (netto)
EUR 0.00