Seminar Bewerbergespräche

Seminar Bewerbergespräche"Ich habe in dem Seminar Bewerbergespräche ganz viel gelernt! Meine Bewertung: Sehr gut mit Sternchen. Die Sternchen resultieren daraus, dass ich unzählige psychologisch geschickte Fragen aus dem Seminar mitgenommen habe, mit denen ich mir künftig ein 1000x besseres Bild von den Bewerberinnen und Bewerbern machen kann." (» Weitere Referenzen)

Das Bewerbergespräch als Visitenkarte

Seminar Bewerbergespräche führen

Bewerberinterviews professionell planen, gestalten und umsetzen

Professionelle Bewerberinterviews: Tipps vom Referenten des Seminars über Bewerbergespräche

Die Nachfrage nach unserem Seminar Bewerbergespräche steigt und steigt. Da die Teilnehmerplätze auf eine sinnvolle Anzahl beschränkt sind, bieten wir das Seminar mittlerweile mindestens einmal monatlich an. In Präsenzform und als Online-Seminar.

Seminar Bewerberinterviews: Fehlbesetzungen vermeiden

An Bewerbergespräche werden zunehmend hohe Anforderungen gestellt. Wie gelingt es, den optimal passenden Kandidaten zu finden? Und zugleich, einen hervorragenden Eindruck zu machen? Das Candidate Experience gewinnt zunehmend an Bedeutung. Der Referent des Seminars Bewerbergespräche gibt wertvolle Tipps.

Bewerberinterviews professionell führen

Früher ging es uns bei Bewerberinterviews vor allem um eines: Unter den Bewerberinnen und Bewerbern diejenige Person herauszufiltern, die auf die zu besetzende Stelle möglichst haargenau passt. Das hat sich bis heute nicht geändert. Mit Blick auf die optimale Personalauswahl soll uns das Bewerbungsgespräch Klarheit über den Kandidaten verschaffen.

Was sich aber geändert hat: Neben den fachlichen Aspekten achten wir zunehmend auf Persönlichkeit und weiche Faktoren. Denn bei der Auswahl mitentscheidend ist, ob derjenige ins Team passt. Können wir hohes Engagement erwarten? Ist er „hands on“? Bringt er Teamfähigkeit und Kundenorientierung mit? Die Ausprägung solcher Soft Skills innerhalb eines Gesprächs zu erkennen ist schon enorm schwierig. Aber damit nicht genug der Anforderungen.

Neue Anforderungen an ein altes Tool

Obendrein sind noch unsere prognostischen Fähigkeiten gefragt. Denn es geht ja beispielsweise nicht darum, im Bewerbergespräch festzustellen, ob unser Gegenüber just in diesem Moment höchst arbeitswillig ist. Vielleicht ist er es ja gerade, weil er keine Lust mehr hat, unbeschäftigt zuhause rumzusitzen. Aber ist er es auch in ein, zwei Jahren noch? Wird dann ein Leistungsträger des Teams sein oder ein Problemfall?

Unsere Prognosefähigkeiten sind vor allem bei der der Auswahl von Auszubildenden gefordert. Fachliches Know-how und Berufserfahrung können wir nur in begrenztem Maße erwarten. Auch aus den Schulnoten können wir kaum zuverlässige Schlüsse auf die künftige Performance im Job ziehen. Wer hier bei der Auswahl nicht danebengreifen will, muss prognostizieren können, wie sich der junge Mensch in den nächsten Jahren entwickeln wird.

„Ob bei der Beurteilung der Soft Skills oder bei der Prognose: Ohne psychologisch geschickte Fragetechniken geht es nicht.“

Früher war alles besser

Viele Führungskräfte beklagen, dass die Qualität und Quantität der Bewerbungen immer mehr sinkt: „Während man früher zwischen mehreren top geeigneten Bewerbern den besten herausfischte, kann man heute froh sein, wenn überhaupt ein passender dabei ist. Aber wenn man Pech hat, sagt gerade der nachher ab.“ Ist es wirklich Pech? Oder liegt es zumindest ein bisschen auch in unserer Hand?

Bewerbergesprächen fällt in der heutigen Arbeitsmarktsituation eine neue Aufgabe zu: Die, eine gute Visitenkarte abzugeben. Dazu gehört ein professioneller Eindruck, von A bis Z. Wenn der Bewerber das Unternehmen nach dem Gespräch verlässt, sollte er den Eindruck gewonnen haben:

„Was für ein toller Arbeitgeber!“

Die richtige Entscheidung im Sinne der zutreffenden Bewerberauswahl ist die eine Seite der Bewerbergesprächs-Medaille. Die andere ist, dem Bewerber eine positive Erfahrung zu verschaffen. Denn auch wenn er selbst nicht infrage kommt, wird er vielen Menschen darüber berichten, welchen Eindruck er von der Stelle, dem Unternehmen, dem Team und uns gewonnen hat.

Was der Bewerber in den Social Media, gegenüber künftigen Arbeitskollegen, auf kununu und im Kreis von Freunden, Bekannten und Familie über das Gespräch berichtet, kann unser künftiges Recruiting beflügeln. Oder erschweren.

Seminar Bewerbergespräche professionell führen: Inhalte und Agenda

Wie man die an Bewerbungsgespräche zu stellenden Anforderungen ganz konkret erfüllt, lernen die Teilnehmer im Seminar Bewerbergespräche. Schärfen Sie Ihre Tools und aktualisieren Sie Ihr Know-how! Nach dem Seminar werden Sie den Ablauf der Bewerbergespräche noch systematischer planen, den Wahrheitsgehalt von Aussagen der Bewerber noch besser einschätzen und zugleich hilfreiche psychologische Fragetechniken anwenden.

Das Seminar Bewerbergespräche richtet sich an Geschäftsführungen, Fach- und Führungskräfte aus den Abteilungen, Recruiter, Personalmanager und alle anderen, die an der Auswahl neuer Mitarbeiter beteiligt sind.

Gute Vorbereitung verspricht gute Ergebnisse

Arbeitsmarkt im Wandel: Wer bewirbt sich bei wem?
Welcher Kandidat passt zu uns, zum Team, zum Vorgesetzten, zur Stelle?
Vorauswahl treffen, Kandidaten priorisieren, Termine steuern
Bewerbergespräch planen: Struktur, Inhalt, Fragen, Rollen

Professionelle Durchführung des Bewerbergesprächen

Tipps und Tricks für optimale Bewerbergespräche
Knifflige Fälle, schwere Brocken, Märchenerzähler und Wortkarge
Candidate Experience: Der erste Eindruck zählt, der letzte bleibt
Bewerbererwartungen: Unternehmen, Stelle, Kollegen, Verfahren
Elevator Pitch: Zum Wunscharbeitgeber in 10 Sekunden

Entscheidungsrelevante Aspekte klären

Gesprächsleitfaden: Psychologisch geschickte Gesprächssteuerung
Richtig Fragen: Frageformen, Fragetechniken, Fragestrategie
Gezielt Informationen erfragen und Wahrheitsgehalt testen
Auf Umwegen: Kompetenzen, Werte und Motive erfahren
Psychologie: Nonverbale Kommunikation richtig deuten

Fundierte Entscheidungsfindung

Fehler vermeiden: Fehlbeurteilungen eingrenzen
Systematischer Vergleich der Kandidaten
Aspekte zur Qualifizierung und Entwicklung festhalten
Retrospektive: Lessons learned aus dem Auswahlprozess

Die nächsten Termine für das Seminar Bewerbergespräche professionell führen

Der Klassiker: Zweitägig.
17.-18.06.21 Hamburg
01.-02.07.21 Köln
15.-16.07.21 Berlin
26.-27.07.21 Stuttgart
12.-13.08.21 Haufe Sommer Akademie Starnberg
16.-17.08.21 Hamburg
02.-03.09.21 Berlin
27.-28.09.21 Köln
14.-15.10.21 München
18.-19.10.21 Hamburg
01.-02.11.21 Frankfurt a. M.
03.-04.11.21 Berlin
11.-12.11.21 München
18.-19.11.21 Köln
29.-30.11.21 Hamburg
09.-10.12.21 Mannheim
13.-14.01.22 Berlin
24.-25.01.22 Köln
03.-04.02.22 Stuttgart
07.-08.02.22 Frankfurt a. M.
14.-15.02.22 Hamburg
21.-22.02.22 Berlin

Die Alternative: Eintägig.
24.08.21 Live-Online

Außerdem: Auf Englisch.
31.08.-01.09.21 | Berlin
01.-02.02.22 | Frankfurt a. M./Königstein

Für jeweils aktuelle Termine lassen Sie sich bitte benachrichtigen.

Wir wollen uns nicht nur ein präzises Bild von dem Kandidaten machen, sondern auch ihm ein hervorragendes Bild vermitteln. Bild heißt auf englisch image: Es geht um unser Image als Unternehmen, als Betrieb, als Arbeitgeber. Und die Stelle wollen wir ihm auch noch schmackhaft machen. Das alles in der kurzen Zeit, die uns das Bewerbergespräch bietet.

Seminar Bewerbergespräche: Die Stelle verkaufen

Was gutes Verkaufen ausmacht, ist hinlänglich bekannt: Wer hier punkten will, spricht die emotionale Ebene an und argumentiert nutzenorientiert, authentisch und glaubwürdig. Wenn wir das in Bewerberinterviews ganz genauso machen und dabei zugleich unsere Informationsbedürfnisse über den Kandidaten erfüllen, dann kann nur eines dabei herauskommen: Das perfekte Bewerbergespräch.

Tipp: Wenn sich mindestens 4 Personen in Ihrem Unternehmen für das Seminar Bewerbergespräche interessieren, können Sie den Dozenten auch für einen Inhouse-Workshop oder ein Inhouse-Seminar buchen. Bitte nehmen Sie einfach Kontakt zu den Recruiting Experten auf.

Seminar Bewerbergespräche: Weiterführende Informationen

Recruiting. Personalbeschaffung. Kurz und bündig.
User-Bewertung
5 based on 2 votes
Name
Recruiting ‧ Personalbeschaffung
Bezeichnung
Seminar Bewerbergespräche Seminar Bewerberinterviews